Daniela Amolini

Katechese 1. Klasse

Es ist immer sehr schön, wenn die Kinder nach den Sommerferien das «Kindergarten-Täschli» langsam im Schrank versorgen und der «Schulthek» für die 1. Klasse bereit ist. Ein neuer Abschnitt im Leben der Kinder beginnt und somit auch der Religionsunterricht in der Pfarrei

«Mit Kindern auf dem Weg des Glaubens».

Ich freue mich sehr die Kinder der 1. Klasse auf dem Weg des Glaubens ein Stück zu begleiten und mit ihnen ein schönes und spannendes Jahr zu erleben und:

·         die schöpferischen Kräfte des Kindes zu stärken

·         das christliche Handeln zu üben

·         das Kirchenjahr mit den Kindern zu erleben

·          Mit vielen spannenden und interessanten Themen, die die Kinder in

   ihrem Alltag erleben wie z.B:

 ·         Warten können im Advent, Maria und Josef, Weihnachten

·          Danke sagen, Tragen helfen, Frieden machen, Freude erleben, zuhören können

·         Der Natur Sorge tragen, teilen können in der Fastenzeit

·         Jesus erzählt von Gott, Reden mit Gott, wo die Kinder hören, was «beten»  bedeutet

E-Mail

Cristina Fehr

Katechese Oberstufe und Firmweg

Firmvorbereitung und Jugendarbeit

Mein Name ist Cristina Fehr und ich bin gebürtige Tösstalerin: Aufgewachsen in Kollbrunn und wohnhaft in Weisslingen. Nach meinem PH-Abschluss habe ich eine Stelle als Fachlehrperson an der Sekundarschule Elgg begonnen. Dieser Beruf erfüllt mich sehr. Mein Wunsch war es jedoch schon immer, Katechetin zu werden. Dieser Beruf sehe ich als Berufung, denn mein katholischer Glaube ist in mir tief verwurzelt und ich freue mich, mein Feuer für den Glauben den Jugendlichen weitergeben zu können.


E-Mail

Silvia Greuter

Katechese 5. und 6. Klasse

"Ich begleite die Viertklässler auf ihrem Glaubensweg, dabei gestalte ich Räume und Zeiten, in denen sie das Sakrament der Versöhnung (früher Beichte) erfahren. Nach sorgfältiger Vorbereitung gehen die Kinder mit ihrer Vertrauensperson den Versöhnungsweg und feiern als Abschluss die sakramentale Vergebung in einem Familiengottesdienst.

Ich begleite die Fünftklässler in ihrer religiösen und moralischen Entwicklung. Dadurch lernen sie das wertvolle Gut unseres Glaubens kennen und die Bedeutung des Christseins anhand des Glaubensbekenntnisses (Credo)."

Email



Franziska Hafner-Beerli

Katechese 2. und 3. Klasse

"-Ich möcht, dass einer mit mir geht...- heisst es in einem bekannten Lied, mit Gott unterwegs sein, das möchte ich zusammen mit den Kindern. Ihnen den Religionsunterricht authentisch und lebensnah vermitteln, achtsam zu sein mit sich selbst und mit anderen, offen zu sein für das Leben in all seiner Vielfalt und Schönheit. Gegenseitiger Respekt, Halt und Gemeinschaft, das sind die Werte, die ich mit den Kindern leben und pflegen will." 

Email